find us on facebook
 

 

 

 

Der Ort Rudolstadt verfügt mit seiner rund 1230-jährigen Geschichte über zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, kulturelle Traditionen und Einrichtungen, sowie regelmäßig wiederkehrende Großveranstaltungen, die in ihrer Vielfalt und Außenwirkung für eine Kleinstadt als einzigartig zu bezeichnen sind. Vieles aus diesem reichhaltigen Fundus wurde in den vergangenen Jahren nicht nur sorgsam bewahrt sondern auch auf eine innovative, moderne Art ausgebaut und gegenwärtigen Lebens- und Freizeitbedürfnissen angepasst.

Neben diesem kulturellen Eckpfeiler wird der Entwicklung der regionalen Wirtschaft, des Handels und des Fremdenverkehrs natürlich ebenso Priorität eingeräumt, wie dem Erhalt des wichtigen Behördenstandortes, der Rudolstadt in Vergangenheit und Gegenwart war und ist.

 

 

Eine reizvolle Landschaft, lebendige kulturelle Tradition und das Wirken berühmter Dichter und Gelehrter wie Schiller und Goethe, Fichte, Humboldt und Schopenhauer, der Musiker Richard Wagner, Franz Liszt und Paganini sowie des Pädagogen Friedrich Fröbel sind mit der Stadt und ihrer Umgebung eng verbunden.

Durch die reizvolle Lage am Saalebogen, eingebettet in die Ausläufer des Thüringer Waldes und der Ostthüringer Heide, stellt die ehemalige Residenzstadt einen besonderen touristischen Ausgangspunkt dar. Landschaftliche Schönheit und das kulturhistorische Potential der Stadt ermöglichen es dem Besucher, sich in vielerlei Hinsicht zu orientieren und sind Garantie dafür, daß die Stadt sowohl für Tagesgäste, als auch für Langzeiturlauber attraktiv ist. Neben dem Individualtourismus strebt die Stadt auch den Tagungs- und Kongresstourismus an.

 

Mehr Informationen gibt es auf www.rudolstadt.de.